Viel wichtiger als die Farbe der Haare oder das Gewicht der Person ist ein authentisches Gesamtbild.

Jeans- und T-Shirtfans fühlen sich auf Hochzeiten ausgesprochen unwohl, weil sie dort im Anzug rumstehen müssen. Sie sind nicht sie selbst an diesem Tag und versuchen das Beste draus zu machen.

So ist es auch, wenn sich ein Bauarbeiter mit Schlips und Hemd zum Vorstellungsgespräch begibt. Wer beim Meister ankommt wie ein Bankkaufmann, dem wird schnell unterstellt, dass er sich nicht dreckig machen will.

Finden sie ihren Stil und leben sie diesen. Dann kommen sie beruflich auch an die Stelle, wo sie hinpassen. Wer als Schauspieler irgendwo einsteigt, muss dieses Spiel auf Dauer durchziehen und das raubt Energie. Fliegt das Schauspiel auf, ist der Ruf eh ruiniert.

Auch interessant:  Vorsicht: Wenn Ehrgeiz krankhaft wird